Audi quattro Cup 2015

bringt im Golfclub Deutenhofen strahlende Sieger hervor

Was die Mannschaft des Regensburger Audi Zentrum derzeit an Arbeitspensum schafft, ist unbeschreiblich:

Seit Monaten sind sie mit dem Bau und Umzug des Zweigbetriebs in Neutraubling beschäftigt, müssen aber all die anderen Aufgaben ebenso gut wie bislang erledigen. Eine der schönsten Pflichtaufgaben ist das alljährliche Golfturnier, das in diesem Jahr in Bad Abbach im dortigen  Golfclub Deutenhofen stattfand.

„Wir haben bei Kaiserwetter einen hervorragenden Platz vorgefunden und so nahm das Turnier einen richtig guten Verlauf“, freute sich Audi Zentrum Leiter Daniel Schleef, der am darauffolgenden Tag die schöne Aufgabe hatte, den neuen Neutraublinger Betrieb zusammen mit der Hilfe seiner Kolleginnen und Kollegen  offiziell zu eröffnen. Schleef bedanktesich bei den  Verantwortlichen des Golfclubs, die das Turnier von der sportlichen Seite her im Griff hatten. Hier hervorzuheben: Stefan Szilagyi. Die Netto Sieger des Turniers, das Ehepaar Dr.  Marion Racher und Christoph Racher  vom Golfclub Schmidmühlen werden das Regensburger Audi Zentrum sportlich beim Deutschlandfinale in Mecklenburg Vorpommern vertreten und wer weiß: Vor zwei Jahren gewannen  die beiden Regensburger Vertreter das Deutschlandfinale und durften zum Weltfinale nach Südafrika fahren. Gewonnen haben die Bruttowertung Peter Eberhardt und Ingo Reinke. Die Wertung „Nearest-to-the-pin“ gewann bei den Damen Angelika Stein, bei den Herren Stephan Schiessl. Den „Longest Drive“ holte sich bei den Damen Astrid Saar-Koniarski und bei den Herren Günther Gsödl. „Ich kann Herrn Schleef und seinem Team nur Komplimente aussprechen, ein sehr gelungenes Turnier, das einen festen Platz im Terminkalender von mir und Frau Theresa Jepsen findet“, so Rainer Hensel, Gesamt Geschäftsführer der Jepsen Auto Gruppe.



Die diesjährigen Sieger des Audi quattro Cup vor der imposanten Kulisse
des Clubhauses in Deutenhofen, Bad Abbach. Es gratulierten Theresa
Jepsen, Rainer Hensel sowie Daniel Schleef von der Jespen Auto Gruppe.


Bruttosieger:

Peter Eberhardt und Ingo Reinke


1. Nettosieger

Christoph Racher und Dr. Marion Racher


2. Nettosieger

Stephan Schiessl und Stefan Nikolayczik


3. Nettosieger

Uschi Kaiser und Heide Schreiner


Nearest to the pin Herren:

Stephan Schiessl


Nearest-to-the-Pin Damen:

Angelika Stein


Longest Drive:

Astrid Saar-Konjarski und Günther Gsödl